Über mich

Als ich meinen ersten Stift halten konnte, begann ich schon die glupschäugigen Cartoon Männchen meines Vaters zu kopieren und meine Kreativität auszumalen.
Nach der Schule startet ich eine Ausbildung zur Ergotherapeutin in Zwickau (Sachsen), wo ich nicht nur allerlei medizinisches Wissen erwarb, sondern auch eine Menge handwerkliches!
Was meiner Kreativität sehr gefiel!
Nach dem erfolgreichen Abschluss 2006 arbeitete ich erst einmal als Kellnerin Und trat dem „Klub der Karnevalisten Altchemnitz“ bei um meine erste Bühnenluft zu schnuppern.  Hatte ich doch schon als Kind fast jedes Programm anschauen dürfen und mir geschworen… „Das will ich auch mal können!“ Und dann war es soweit! Stolz schwang ich in der Damengarde das Tanzbein. Im Bühnenprogramm noch etwas zögerlich, aber jeder fängt schließlich irgendwo an.

Mit ca. 21 Jahren traf ich dann Clown Fridolin. Ich knotete Luftballons und lernte dass ich, wenn ich Clown werden will, einen Namen brauche und ein Kostüm. Gesagt, getan, mein Clown Name „Flogge“ wurde geboren.
Bald hörte ich das erste Mal vom TuT – Schule für Tanz, Clown und Theater in Hannover – und buchte direkt mein ersten Clownsseminar. Nach diesem Seminar war mir sofort klar: Ich will Clown werden! Und so zog ich 2008 nach Hannover und begann meine 1,5 jährige Vollzeitausbildung zum Clown. 2010 schloss ich diese mit einem Gesellenstück ab.

Vielen Dank an Yen Alswerde die 2015 mein Kostüm für Flogge schneiderte!

Seit 2012 fotografiere mich meiner Canon EOS 1100D.
2015 kam dann eine Lumix G dazu.

Fort-/ Und Weiterbildungen

Fooling bei Dirk David und Eugenia Maranke

Clowntheater bei Corinna von Kietzell, Ralf Höhne, Dieter Bartels, Moshe Cohen, Laura Fernandez, Patricia Harlos, Eduardo Neumann, Peter Shub

Theater bei Gerry Flanagan, Tim von Kietzell, Dorit David

Improtheater bei Dorit David

Tanz und Performance bei Ka Rustler, Frans Custers, Rita Holderegger, Dirk David

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken